Banner Impressum

Du bist hier: Startseite PfeilImpressum

You are here: Start Page PfeilImprint  

Sitebetreiber (Site owner)

Dr. Jörg Hutter
28203 Bremen
Germany

Meine persönliche E-Mail Adresse: Bitte den Text lesen!
(My personal mail address: Please, read the text!)

mail[at]joerg-hutter.de

 

Copyright © 2001 - 2013  Dr. Jörg Hutter. Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)

Kontaktformular

Empfänger:

Dein Name:

Deine E-Mail:

Subject:

Nachricht:

 

 

Verantwortlich für den Inhalt (Responsible for the content)

Dr. Jörg Hutter

Urheberrecht (Copyright

Copyright © Dr. Jörg Hutter. Alle Rechte vorbehalten. Die hier veröffentlichten Artikel, Fotos, Grafiken etc. sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur zu privaten Zwecken herunter geladen oder ausgedruckt werden. Für andere Absichten - insbesondere das Einstellen auf Webseiten - ist das Einverständnis des Verfassers und des jeweiligen Publikationsorganes einzuholen.

Copyright © Dr. Jörg Hutter. All rights reserved. The articles, fotos, graphics etc. published here are protected by copyright and may be reproduced/downloaded for private purposees only. For other purposes, especially on web-sites, the published contents can only be used with prior permission of the author and/or the respective publishing body.

Banner und Links

Wer einen Link auf meine Homepage schalten möchte, kann den folgenden Banner kopieren und mit einem Link auf meine Site ausstatten. (Whoever would like to switch a link to my homepage can copy the following banner and steer it to my site).

Animierter Banner Joerg Hutter

Ich selber nehme gerne thematisch passende Links in meine Linksammlung auf. Diese kann eingesehen werden unter: (I would be glad to include any links in my collection which suit the topics of my site. The links can be seen under the category "Links").

Haftungsausschluss

Obwohl man auch von der Homepage der CDU-Fraktion im Bundestag mit wenigen Klicks zu der Seite eines Callboys gelangen soll (ich selber habe es nicht ausprobiert), hat das Landgericht Hamburg mit Urteil vom 12.05.1998 festgestellt, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der entsprechenden Seite mit zu verantworten hat. Dies kann nach dem fragwürdigen Urteil des Gerichtes nur dadurch verhindert werden, dass man sich von diesen Inhalten distanziert.

Anstatt an dieser Stelle jetzt das übliche und ziemlich lächerliche Distanzierungsritual folgen zu lassen, verweise ich lieber darauf, dass eine Zensur im Internet unmöglich ist. Diejenigen Aussagen und Inhalte, die hier in Deutschland strafbar sind, können in anderen Ländern ganz legal ins Netz gestellt werden. Deshalb gibt es zu einer politischen Auseinandersetzung mit derartigen, teilweise eben auch verwerflichen Themen und Aussagen keine Alternative. Voraussetzung hierfür ist allerdings uneingeschränkte Redefreiheit, wie sie die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte der UN-Vollversammlung vom 10.12.1948 im Artikel 19 und die Charta der Grundrechte der Europäischen Union vom 7.12.2000 garantiert.

Natürlich stimme ich nicht mit jedem Inhalt einer Seite überein, auf die ein Link von meiner Seite verweist. Denn selbstverständlich bin ich selber weder für den Inhalt der gelinkten Seiten noch die weiteren Verweise der entsprechenden Websites inkl. deren Unterseiten verantwortlich. Ein Link auf eine bestimmte Seite soll hingegen zu einer inhaltlichen Auseinandersetzung mit dem dort Gebotenen anregen.

Disclaimer

The District Court of Hamburg in its judgement of 5-12-1998 declared that everyone must accept the responsibility for the contents of corresponding sites by the attachment of a link on his own site. This judgment shall be valid although anyone can reach the site of a male prostitute from the Christian Democratic Federal Party homepage with a few clicks (I haven't tried it ). According to this doubtful judgement this can only be stopped by distancing yourself from these sites.

Instead of following the usual and rather ridiculous distancing ritual now , I would rather just like to say that censorship in the internet is impossible. The statements and contents which are punishable here in Germany can quite legally be made in the net in other countries. Therefore, there is no other alternative but political discussion to these partly reprehensible topics and statements. Although, a pre-requisite for this is absolute freedom of speech as guaranteed in the General Declaration of Human Rights of the UN General Meeting of 12-10-1948 Article 19 and in the Charter of the Fundamental Rights of the European Union of 12-7-2000.

Of course I do not agree with all the contents of a site, which a link from my site refers to. Naturally, I am neither responsible for the contents of the linked sites nor for further references to corresponding web sites or sub-sites. A link to a certain site shall, however, activate discussion about the contents represented there.

Zurück zum Beginn (Back at the beginning)

Home  [Startseite www.joerg-hutter.de] (Start page)